Mehr als nur Bewegung

Mit Online-Angeboten will der TV Königshofen seine Mitglieder auch im Lockdown in Bewegung halten – und gleichzeitig den Zusammenhalt im Verein stärken. Die Resonanz ist über alle Altersklassen hinweg groß.

Es ist zwanzig vor sieben, als ihr Enkelsohn endlich vorbeikommt. „Das reicht locker, Oma, das sind nur ein paar Klicks“, erklärt er ganz entspannt. Sie ist trotzdem aufgeregt. Die Sporthose hat sie lieber schon mal angezogen. Endlich mal wieder. Das Turnen am Mittwochabend ist für sie eine Art fester Termin – wie der Hausputz am Freitag oder der Gang zum Metzger am Samstag. Doch seit im November der zweite Lockdown verhängt wurde, ist vieles anders. „Man sieht ja kaum mehr jemanden. Da fehlt das Turnen ganz besonders“, sagt Emilie, die hier lieber nicht unter ihrem echten Namen sprechen will.


Sie ist eine von rund 30 Frauen, die gleich bei der ersten Online-Trainingseinheit des TV Königshofen dabei war. Im Wohnzimmer hat sie den Sessel zur Seite geschoben, der Teppich dient als Gymnastikmatte, um die Technik hat sich der Enkel gekümmert. „Es ist ungewohnt, aber es ist trotzdem schön“, resümiert sie nach weiteren Übungsstunden.


Gerlinde Hönig, Oberturnwartin des TV Köngishofen, freut das. „Wir haben schon im ersten Lockdown nach Möglichkeiten gesucht, unsere Mitglieder in Bewegung zu bringen. Damals haben wir Bewegungsaufgaben verschickt und im Jugendbereich erstmals mit Online-Training gearbeitet“, blickt sie auf das Frühjahr 2020 zurück. Im Sommer und Herbst konnte dann wieder einigermaßen normal trainiert werden – wenn auch mit Abstand und ausgefeiltem Hygienekonzept. „Dann kam der zweite Lockdown und wir hatten das Gefühl, diesmal trifft er unsere Mitglieder noch mehr. Wir alle haben unsere sozialen Kontakte im vergangenen Jahr reduziert und auf vieles verzichtet. Gerade in dieser dunklen Zeit wollten wir deshalb einen Lichtblick bieten“, erklärt Hönig.


Zusammen mit anderen Übungsleitenden hat sie deshalb ein gruppenübergreifendes Online-Angebot entwickelt, das möglichst alle Altersgruppen ansprechen soll. Es gibt Bewegungseinheiten für Jungs und für Mädchen, gerätturnspezifisches Training für Kinder und Jugendliche, Fitness und Gymnastik für Frauen, Tanz und Workout für Jugendliche. Eine zusätzliche Einheit für den Bereich der Vorschüler ist genauso in Planung wie ein Training für Männer.